Benzoylperoxid (BPO)

Cremes oder Gels mit dem Wirkstoff Benzoylperoxid (BPO) sind eine wirkungsvolle Methode gegen Pickel und Akne.

Was ist Benzoylperoxid und wie wirkt es?

Benzoylperoxid ist ein Medikament mit hautschälender Wirkung und bekämpft die Verhornungsstörung der Talgdrüsen. Zudem besitzt es einen leicht antibiotischen Effekt auf die Pickel- und Aknebakterien. Die bakterientötende Wirkung wird durch freisetzen besonders aggressivem Sauerstoffs erzielt.

Viele Betroffene von Pickel und Akne benutzen Benzoylperoxid über Jahre und sprechen von einer relativ guten Verträglichkeit. Andere wiederum sprechen von Unverträglichkeit und Verschlechterung des Hautbildes. Die Meinungen sind also, wie so oft, gespalten …

Gesamt betrachtet ist Benzoylperoxid (BPO) wohl eines der unproblematischten Mittel gegen Pickel und Akne und du solltest es auf jedenfall ausprobieren.

CORDES BPO 5% 100 g
179 Bewertungen
CORDES BPO 5% 100 g
  • Menge: 100g
  • Aknetherapeutikum zur Anwendung auf der Haut
  • wird angewendet bei Akne vulgaris
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Dosierung und Anwendung

Cremes gibt es mit 3%, 5% oder 10% Wirkstoffanteil Benzoylperoxid (BPO). Je höher der Anteil, desto aggressiver die Hautschälung. Von vielen Betroffenen wird meistens die Variante mit 5% Wirkstoff empfohlen. Du solltest aber mit der 3% Creme anfangen und bei Bedarf und Verträglichkeit auf die stärkeren Varianten wechseln.

Die Anwendung darf höchstens zweimal am Tag erfolgen. Vor der Verwendung von Benzoylperoxid (BPO) muss das Gesicht gründlich gereinigt werden. Die Creme anschließend dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen aber nicht einmassieren. Hände danach gründlich waschen! Der Kontakt mit Augen, Nasenschleimhaut und Mund ist unbedingt zu vermeiden!

Die Wirkung kann eine Weile auf sich warten lassen. Nach etwa 1 – 2 Wochen ist die Haut weniger gefettet und nach 4 – 6 Wochen sollten Pickel und Akne sichtlich zurückgegangen sein.

Aknebetroffene mit trockener Haut müssen Benzoylperoxid (BPO) sehr sparsam einsetzen, da die Haut schuppen und sehr trocken werden kann.

Was ist zu beachten?

Benzoylperoxid hat eine stark bleichende Wirkung auf Textilien und Haare. Am Besten verwendest du nur weiße Handtücher, Kopfkissenbezüge und Kleidung.

Bei Schwarzlicht, z.B. in der Disco, fängt die schuppende Haut an zu leuchten. Das sieht dann natürlich nicht sehr schön aus. Vor dem Discobesuch also gut mit Feuchtigkeitscreme eincremen.

Vermeide Sonnenbäder und Solarium während der Behandlung mit Benzoylperoxid. Die Haut ist viel empfindlicher und es können Hautschäden entstehen.

Auch eine Wechselwirkung bei gleichzeitiger Einnahme anderer Medikamente ist möglich. Frag bitte deshalb vorher deinen Arzt, bevor du die Behandlung mit Benzoylperoxid (BPO) beginnst.

Während einer Schwangerschaft und Stillzeit, sollte Benzoylperoxid nicht verwendet werden.

Creme-gegen-Pickel.de © 2012 - 2019      Impressum & Datenschutz